Silvesterreisen allgemein

- Silvester Busreisen

- Silvester am Meer

- Silvester in den Bergen

- Silvester in der Sonne

- Silvesterkreuzfahrt

- Silvester Kurzreisen

- Silvester mit Kindern

- Silvesterurlaub buchen

- Singlereisen Silvester

- Skiurlaub Silvester

- Urlaub über Silvester

- Wellness Silvester

Silvester in Deutschland

- Silvester in Deutschland

- Silvester im Allgäu

- Silvester Bayerischer Wald

- Silvester am Bodensee

- Silvester im Erzgebirge

- Silvester an der Nordsee

- Silvester an der Ostsee

- Silvester im Sauerland

- Silvester im Schwarzwald

- Silvester auf Sylt

Silvester Städtereisen

- Silvester Berlin

- Silvester Bonn

- Silvester Dresden

- Silvester Frankfurt

- Silvester Hamburg

- Silvester Hannover

- Silvester Köln

- Silvester Leipzig

- Silvester Mannheim

- Silvester München

- Silvester Nürnberg

- Silvester Stuttgart

Silvester in Europa

- Silvester Amsterdam

- Silvester London

- Silvester Österreich

- Silvester Salzburg

- Silvester Wien

- Silvester Paris

- Silvester Prag

Service

- Impressum & Kontakt

- Silvester 2018

Silvester in Österreich 2018

Silvester in Österreich 2018: Stadt oder Natur, Skifahren oder Therme

Von A wie St. Anton bis Z wie Zillertal, Österreich ist und bleibt das Wintersportrevier Nr. 1 für deutsche Skiurlauber – insbesondere zum Jahreswechsel. Denn dann lassen sich zwischen Salzburg, Bregenz und Graz nicht nur entspannte Feiertage genießen, sondern auch romantische Stunden am Kamin und rauschende Silvesterpartys auf dem Berg.

Hier gibt es Reiseangebote und Unterkünfte über Silvester

Beste Aussichten aufs Silvesterfeuerwerk natürlich inklusive! Wer nicht so gerne Ski fährt, der bucht seine Silvesterreise in Österreich hingegen einfach in einem Hotel in Wien oder Salzburg. Als Silvesterhochburgen Österreichs laden die beiden Kulturmetropolen zum erlebnisreichen Jahreswechsel unter freiem Himmel ein.

Silvester in den Österreichischen Alpen

Wenn die schneebedeckten Alpengipfel im Schein der Bergfeuerwerke glitzern, dann ist das schon eine ganz besondere Stimmung. Kommt dazu noch eine zünftige Hüttenparty mit Livemusik und Schmankerlbuffet dazu, dann ist der unterhaltsame Start ins neue Jahr gewiss garantiert.

Natürlich bedeutet Silvester in Österreich aber auch beste Aussichten auf die Feuerwerke in den Bergtälern zu erleben. Dazu müssen Romantiker nur in die Bergbahn zu einer der zahlreichen Bergsilvesterpartys steigen. Ob Silvester auf Hüttenart, Silvestersause mit DJ oder Hüttengaudi am Kaminfeuer, Silvester in den Bergen macht immer gute Laune!

Skireise zu Silvester in Österreich 2018

Na klar, wo Berge sind, da ist zum Jahreswechsel auch Schnee. Beste Bedingungen also, um den Silvesterurlaub mit einer Skireise zu verbinden. Die Wintersportorte Österreichs warten zwischen den Jahren zudem mit einem vielfältigen Angebot an Aktivitäten und Veranstaltungen auf, die Silvesterreisen nach Österreich besonders attrakiv machen. Von der romantischen Fackelwanderung über die Silvestershow bis hin zum fulminanten Konzertabend, hier ist für jeden etwas dabei.

Jahreswechsel in Salzburg

„Prosit Neujahr in der Mozartstadt!“ unter diesem Motto steht der Jahreswechsel in Salzburg. Rund um die imposante Festung Hohensalzburg heißt es dann „Kultur pur!“ Neben Mozarteum und Großem Festspielhaus bilden das Salzburger Landestheater und das Schloss Mirabell beliebte Veranstaltungsorte für ein genussvolles Silvester ganz im Zeichen von Theater, Konzert und Kunst. Die Krönung der Salzburger Neujahrsfestlichkeiten bildet jedoch das Neujahrssternschießen in der historischen Altstadt, eine der Top Veranstaltungen an Silvester in Österreich.

Silvesterpfad in Wien

Von der eleganten Kulisse Wiens umgeben, fühlen sich Silvesterurlauber in der Hauptstadt Österreichs gerade zur Neujahrsnacht herzlich willkommen. Dafür sorgt nicht zuletzt auch der Silvesterpfad. Als größte Freiluft-Veranstaltung ihrer Art in ganz Europa ist der Silvesterpfad ein Must-see für jeden Wienbesucher.

Hier unterhalten Akrobaten und Jongleure, Orchester und Bands, Theater und Kleinkunst auf vielfältigste Art und Weise und zahlreiche Hütten sorgen mit leckeren Spezialitäten für Stärkung. Dabei beginnt der Silvesterpfad schon um 14 Uhr mittags und schließt seine Pforten erst um 2 Uhr nachts. Viel Zeit also, um ausgiebig den Beginn des neuen Jahres zu feiern.